Unberührte Natur, wilder tropischer Regenwald und ein Once in a Lifetime Erlebnis – das Gorilla-Trekking. Entdecken Sie dieses atemberaubende Land im Osten Afrikas!

Uganda befindet sich am Äquator im Osten des afrikanischen Kontinents. Eine hügelige grüne Hochfläche bildet den Grossteil des Landes, sie liegt 1.000 – 1.500 Meter über dem Meeresspiegel. Durch ganzjährige Regenfälle ist das Land geprägt von herrlich grünen und fruchtbaren Landschaften.

Von typisch ostafrikanischer Savannenlandschaft bis hin zu dichten tropischen Regenwäldern bietet die vielfältige Vegetation des Landes den idealen Lebensraum für zahlreiche Tierarten. In den frühen Morgenstunden kann man sowohl Raubtiere wie Löwen und Leoparden als auch Giraffen und Elefanten beim Trinken bestaunen. Nachmittags geht es dann zu den Gorillas in den Regenwald oder zu den Nilpferden am Flussufer. Mit über 1.000 Vogelarten ist Uganda desweiteren ein Paradies für Vogelbeobachter.

Der Hauptgrund, der jährlich zahlreiche Gäste ins Land zieht, sind die gefährdeten Berggorillas, die im Bwindi Impenetrable National Park und im Mghahinga Gorilla Nationalpark leben. Besucher können hier das beliebte “Gorilla-Trekking” machen und so den Tieren ganz nah kommen, eine Erfahrung, die Sie nicht verpassen sollten! Ganz ursprünglich und unberührt tauchen Sie hier ganz tief in den afrikanischen Kontinent ein.

Spektakuläre Landschaften, unberührter Regenwald, atemberaubende Wildtierbeobachtungen, herzliche und warme Einwohner und das Gorilla-Trekking – lassen Sie sich von Uganda verzaubern!

Die Kosten für die Genehmigung am Gorilla-Trekking teilzunehmen liegen derzeit bei ca. USD 600 pro Person pro Trekking.

Wir beraten Sie gerne bei Ihrer nächsten Reiseplanung.

Weitere interessante Fakten zu Uganda:

  • Größe: 241 038 km2
  • Einwohner: ca. 37 Millionen
  • Offizielle Landessprache: Swahili & Englisch
  • Klima: tropisch
  • Währung: Ugandan Schilling

Visum: Seit dem 1. Juli 2016 kann ein Visum nur noch online beantragt werden:  https://visas.immigration.go.ug/. Dabei sind eingescannte Passkopien, Passbilder, Gelbfieberimpfungsnachweis und gegebenenfalls andere Nachweise hochzuladen. Nach abgeschlossenem Verfahren wird das Visum dann gegen Vorlage von Pass und Originalnachweisen sowie Zahlung der Visagebühr (bar, in US-Dollar oder Landeswährung) bei Einreise erteilt.

Lassen Sie sich inspirieren von unserer Beispielreise:

Weitere Portfolios
Nehmen Sie Kontakt auf

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht.

Ist der Code nicht leserlich, generieren Sie einen neuen. captcha txt